Napier ist eine Stadt mit Seehafen im Hawke´s Bay in Neuseeland an der Ostküste der Nordinsel. Die Bevölkerung beträgt 61.500 Menschen (Stand Juni 2015).

Circa 18 km südlich von Napier liegt die Stadt Hastings. Diese beiden Nachbarstädte sind bekannt unter dem Namen “Die Städte der Bucht“ oder auch „Die Zwillingsstädte“ von Neuseeland.

Napier hat ein mediterranes Klima mit langen Sommern mit Temperaturen um die 25°C und kurze milde Winter. Dank der vielen Sonnenstunden und der milden Temperaturen ist Napier der größte Produzent von Kern- und Steinfrüchten und der zweitgrößte Produzent von Weintrauben.

Napier ist bekannt als die Art Deco Hauptstadt der Welt, dank seiner einzigartigen Art Deco Architektur der 1930er Jahre, die nach dem Erdbeben von 1931 erbaut wurden. Das schwere Beben zerstörte die Stadt zu grossen Teilen. Der Wiederaufbau begann sofort und war nach 2 Jahren fast vollständig abgeschlossen. Jedes Jahr im Februar findet in Napier ein Wochenende des Art Deco statt, welches alle Dinge der 1930er Jahre, wie alte Autos, Mode und Kunst, feiert.

Eine weitere Attraktion in Napier ist das Cape Kidnappers. Das 13 ha große Gebiet umfasst ein atemberaubendes Riff und Tölpel-Kolonien. Zudem steht hier eine der meist fotografiertesten Touristenattraktionen des Landes, nämlich die Statue Pania of the Reef an der Marine Parade

Schulen in dieser Lage

Napier Girls’ High School

Die Napier Girls ‘High School befindet sich in der Stadt Napier in der Hawkes Bay Region auf der Nordinsel Neuseelands. Die Schule ist eine lebendige Lehr- und Lerngemeinschaft, die eine breite Palette von Fächern mit hervorragendem Unterricht anbietet.

Read more

Napier Boy´s High School

Die Napier Boy´s High School wurde 1872 gegründet und ist auch nach wie vor eine der ältesten und erfolgreichsten staatlichen Schulen Neuseelands. Als große Schule können wir eine Vielzahl von Fächern und Erfahrungen anbieten, die das Lernen, die Unabhängigkeit und das Selbstmanagement von Jungen innerhalb und außerhalb des Unterrichts verbessern.

Read more